Vor meiner Anreise nach Davos habe ich gepackt als würde ich nicht nach Davos zu einem Triathlon sondern in den Winterurlaub fahren. Dennoch habe ich statt den Langlaufski mein Rennrad ins Auto geladen – ich war noch nicht wirklich bereit für Wintersport. Bei meiner Ankunft in Davos bestätigte sich die Wettervorhersage: die Luft war kalt und auf den Gipfeln um mich herum lag Schnee. Beim Spaziergang um den See sah das Wasser im Sonnenschein wirklich einladend aus, aber beim anschließenden Plausch in der Wechselzone erfuhr ich von der Wassertemperatur - 10,8 Grad Celsius. Somit war [...]

Bis zum Einschwimmen war es nicht nur kalt, es war einfach nur saukalt. Dann die Erleichterung beim Einschwimmen: 18 Grad Wassertemperatur fühlten sich an wie Schwimmen im Jungbrunnen. Ich wollte gar nicht mehr raus aus dem Wasser aber für den Landstart musste das sein. Jammern hilft eh nicht – da musst du heute durch – du hast dir den Start selber ausgesucht, das ging mir kurz vor dem Startschuss durch den Kopf. Ob ich die richtige Kleidung für das Rennen gewählt hatte, hatte ich zu diesen Zeitpunkt schon längst wieder verdrängt.

Auf der um 400 m auf 1500 m verkürzten [...]

Ob KULT oder Kuhl - in Immenstadt fanden am vergangenen Sonntag die Deutschen Meisterschaften über die Mittel-Distanz statt. Mit Platz drei aus dem Vorjahr und mit eigenen hohen Erwartungen bin ich am Vortag rund eine Stunde ins Auto gesessen um an den Ort des Geschehens zu kommen. Wie es mir vor, während und nach dem Rennen ergangen ist, beschreibe ich euch kurz.

Natürlich war die Vorfreude auf das Rennen riesig. Ich habe einfach großen Spaß daran, zwischen Kühen, saftigen Wiesen in einem ständigen Auf und Ab durch das schöne Allgäu zu kurbeln. Nicht ohne Grund wohne ich [...]

Heimwettkampf in Ravensburg und Ba-Wü Meisterin über die Sprintdistanz

Heimwettkampf ist, wenn man zu Hause aufs Rad sitzt und zum Start radeln kann. Heimwettkampf ist auch, wenn man so viele bekannte und freundliche Gesichter trifft, dass man auch ohne Teilnahme einen sehr schönen Tag haben kann. Das Rennen bräuchte man eigentlich gar nicht mehr.

Schöne Atmosphäre hin oder her, was für einen Athleten zählt ist das Rennen und letztendlich das Ergebnis. Darum berichte ich kurz von meinem Rennen beim Ravensburger Triathlon, zugleich Baden-Württembergische Meisterschaften über [...]

Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2017 oder Auf ein RömerMan folgt ein HeidelbergMan

Nach einer längeren Rennpause standen für mich mit dem RömerMan in Ladenburg und dem HeidelbergMan in - wer hätte es gedacht - Heidelberg, zwei prestigeträchtige Rennen über die Kurzdistanz auf dem Programm. Wie es mir bei den Rennen des TCRN ergangen ist, könnt ihr hier lesen.

Mit viel Motivation aus meinem Vorjahressieg und Zuversicht aus den vielen Trainingseinheiten nach dem 70.3 Kraichgau freute ich mich sehr auf den RömerMan. Umgeben von vielen bekannten Gesichtern, ging es mit dem Schiff Neckar [...]

Langeweile ist bei mir in den vergangenen fünf Wochenenden auch ohne Wettkampfteilnahme nicht aufgekommen. Vielmehr habe ich diese Zeit genutzt um an meiner Form für die anstehenden Wettkämpfe zu arbeiten. Auf welches Niveau ich meine Form steigern konnte, wird sich bei den Wettkämpfen des TCRN zeigen. Schon jetzt freue ich mich auf die kommenden Wettkampf-Wochenenden :)

Wahnsinnig glücklich und überwältigt war ich im Ziel. Zugleich total bedient.

Auch wenn das Starterfeld der Frauen am Sonntag morgen klein war, habe ich mich nicht von meiner geplanten Renneinteilung abbringen lassen: schneller und härter los zu schwimmen als sonst, denn nur so wird es möglich im Kampf um das Podium mitzumischen. Es gelang mir, aber die ersten 300 m im Wasser waren wirklich hart. Aber jammern im Wasser bringt nichts und so kam es, dass dann entweder das Tempo allgemein entspannter wurde oder meine Arme richtig warm waren. Egal wie, ich schaffte es als Dritte zusammen [...]

Am Wochenende war ich in Mußbach beim Auftakt des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar. Dort musste ich auf der Sprintdistanz eine Stunde richtig Gas geben und dafür wurde ich mit dem 1. Platz belohnt. 

Details zum Rennen gibt es in einem Fernsehbericht
Glückwunsch an Simone und Leonie, die mit mir das Podium teilten!