Debüt in der Bundesliga

Eine Woche nach dem 70.3 im Kraichgau habe ich mein Debüt in der 1. Triathlon Bundesliga gegeben. Während meine Teamkolleginnen vom LTS Team TV Mengen schon im Kraichgau die Bundesligasaison eröffneten, bin ich dort über die Mitteldistanz gestartet.

So war ich die Tage dazwischen gespannt, wie gut ich mich in dieser Woche erholen würde. Denn auch das zweite Bundesligarennen in Ingolstadt wurde über die Sprintdistanz ausgetragen, sodass ganz andere Anforderungen auf mich warteten.

Bereits bei der Auftaktdisziplin ist das Tempo deutlich höher und ich war darauf vorbereitet, nicht wie gewohnt vorne aus dem Wasser zu kommen. Beim Radeln ist Windschattenfahren erlaubt, sodass ich mich zusammen mit einigen anderen bis zur zweiten Radgruppe nach vorne arbeiten konnte. Beim abschließenden Lauf sicherte ich mir dann den 29. Platz.

So kann ich im Nachhinhein sagen, dass ich mich gut erholt hatte und das Bundesligarennen eine gute Vorbereitung für mein nächstes Rennen, der Challenge Heilbronn am kommenden Wochenende, war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.